Frühstück & Brunch · Hefeteig · Nusskuchen · Rezepte

Mandel-Zimtschnecken-Gugelhupf

Genau der richtige Gugelhupf zum Frühstück

Habt Ihr auch Urlaub? Das Schönste am Urlaub ist doch, auszuschlafen und ganz in Ruhe lecker zu frühstücken. Was könnte da wohl besser passen, als dieser himmlisch leckere Mandel-Zimtschnecken-Gugelhupf!

mandel-zimtschnecken-gugelhupf-06-ss

Dieser Gugelhupf ist herrlich luftig und saftig. Die Füllung aus Mandeln und Zimt lässt ihn wundervoll duften und traumhaft lecker schmecken. Wenn Ihr also noch eine Idee zum Neujahrsfrühstück braucht, ist dieser Mandel-Zimtschnecken-Gugelhupf genau der richtige.

mandel-zimtschnecken-gugelhupf-03-ss

Er macht doch eine gute Figur auf der Frühstückstafel, oder? Da nimmt bestimmt jeder gerne noch ein zweites oder drittes Stück. Diesem leckeren Gugelhupf kann wirklich keiner widerstehen.

mandel-zimtschnecken-gugelhupf-04-ss

Fehlen nur noch die Gäste, dann kann es losgehen. Diesen Gugelhupf habe ich nach dem Rezept „Frühstückszopf mit Zimt und Nüssen“ von der wunderbaren Theresa Baumgärtner gebacken. Ich habe es leicht abgewandelt und in einen Gugelhupf gepackt. Na, wer will ein Stück?

mandel-zimtschnecken-gugelhupf-02-ss

Back Dir Dein Gugel-Glück:

Zutaten

Für eine Gugelhupfform mit 26-28 cm Durchmesser

Teig:

625 g Weizenmehl Typ 550
42 g frische Hefe (1 Hefewürfel)
150 ml lauwarmes Wasser
150 ml lauwarme Milch
80 g Zucker
2 Bioeier Größe M
125 g weiche Butter
1/2 TL Salz

Füllung:

4 Eiweiß
2-3 gehäufte TL Zimt
200 g gemahlene Mandeln
120 g Zucker

Guss:

2-3 EL Zitronensaft
200-250 g Puderzucker
wer möchte: Zuckersterne zum Dekorieren

So wird’s gemacht:

  1. Vorteig herstellen:
    150 g Mehl, 20 g Hefe, 150 ml lauwarmes Wasser und 2EL Zucker in einer großen Schüssel vermischen. Den Vorteig zugedeckt ca. 2 Stunden an einem warmen Ort ohne Zugluft gehen lassen.
  2. Für den Hefeteig die restliche Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. In einer großen Schüssel zu dem Vorteig den restlichen Zucker, Eier, 1/2 TL Salz, weiche Butter, restliches Mehl und die Hefemilch geben. Alles mit einem Knethaken ca. 10 Minuten verkneten. Der Teig hat die richtige Konsistenz, wenn er sich leicht vom Knethaken lösen lässt und nicht mehr an den Fingern kleben bleibt. Ansonsten müsst Ihr noch etwas Mehl (vorsichtig) hinzugeben. Den Teig gut zugedeckt an einem warmen Ort, an dem keine Zugluft herrscht, für 1 Stunde gehen lassen. Dabei verdoppelt er sein Volumen.
  3. Die Füllung:
    Die Eiweiße mit dem Zucker und dem Zimt steif schlagen. Die Mandeln vorsichtig unter die Eiweißmasse unterheben.
  4. Den aufgegangenen Hefeteig kurz mit den Händen durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 40 x 50 cm ausrollen. Die Mandel-Zimt-Füllung gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.
  5. Den Teig von der langen Seite her aufrollen:orangen_pistazien_gugelhupf-02-ss
  6. Die Teigrolle der Länge nach mit einem scharfen Messen in 8 gleiche Stücke schneiden.
  7. Die Mandel-Zimtschnecken in die eingefettete und bemehlte Gugelhupfform geben.
  8. Den Gugelhupf abgedeckt wieder an einem warmen Ort, ohne Zugluft noch mal für 30 Minuten Stunden gehen lassen:
    mandel-zimtschnecken-gugelhupf-07-ss
  9. Den Gugelhupf im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene 35-45 Minuten goldbraun backen.
  10. Den Gugelhupf aus dem Backofen nehmen und in der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Dann vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Wer möchte, dass der Hefegugelhupf schön glänzt, kann den Gugelhupf mit etwas flüssiger Butter einpinseln.
  11. Für den Guss den Zitronensaft mit dem Puderzucker verrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  12. Den Guss mit einem Teelöffel über den Gugelhupf gießen. Wer möchte, kann noch Zuckersterne drauf geben. Fertig!

mandel-zimtschnecken-gugelhupf-01-ss

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr! Habt eine schöne Silvesterfeier, macht es Euch fein.

Alles Liebe,

Claudia

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s