Das Glasur-1-mal-1

Die Glasur ist die Krönung für jeden Gugelhupf. Sie gibt ihm optisch den letzten Schliff und sorgt für noch mehr Aroma.

Oft genügt es den Gugelhupf einfach mit Puderzucker zu bestäuben und er sieht schon umwerfend aus. Manchmal darf es aber auch gern etwas mehr sein.

Hier zeige ich euch eine Auswahl an Glasur-Rezepten, mit denen ihr, je nach belieben,  eure Gugelhupf krönen könnt.

Zutaten

Für 12 Gugel in Muffingröße oder einen großen Gugelhupf benötigt ihr:

250 g Puderzucker
3-4 Esslöffel Flüssigkeit:

– Zitrusfruchtig:

Als Flüssigkeit könnt ihr z.B. frisch gepressten Zitronen-, Limetten- oder Orangensaft verwenden.

– Fruchtig:

Auch verschiedene Fruchtsäfte wie z.B. Kirsch-, Ananas- oder Johannisbeersaft machen sich gut in der Glasur.

– Kaffee:

Kaffee-Fans können natürlich auch  Kafffee oder Espresso in den Puderzucker rühren.

– Beschwipst:

Wer es beschwipst mag, kann ganz nach Geschmack z.B. Eierlikör, Kaffeelikör, Rum, Amaretto  oder Rotwein  hinzugeben. 

Die gewählte Flüssigkeit sollte natürlich geschmacklich zu eurem Gugelhupf passen.

So wird’s gemacht:

Den Puderzucker in eine Schüssel sieben und nach und nach die ausgewählte Flüssigkeit hinzugeben. Beides so lange mit einer Gabel oder einem Schneebesen verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Es dürfen keine Klümpchen mehr vorhanden sein. Die Konsistenz sollte leicht dickflüssig sein, damit die Glasur schön langsam am Gugelhupf herunter läuft. Wer es lieber flüssiger haben will, gibt einfach mehr Flüssigkeit hinzu. Oder umgekehrt: wenn die Glasur zu flüssig ist, gebt ihr einfach mehr Puderzucker dazu. Wenn ihr z.B. Nüsse, Zuckerperlen usw. zur Dekoration auf eure Glasur geben wollt, darf die Zuckerglasur nicht zu flüssig sein, sonst haften diese nicht. Die Glasur mit einem Pinsel auf den Gugelhupf auftragen oder mit einem Löffel darüber geben.

So könnt ihr Farbe ins Spiel bringen:
Lilafarbenen / pinkfarbenen Zuckerguss
Zutaten:

30 g Heidelbeeren
2 EL Wasser / Zitronensaft
250 g Puderzucker

Die  Heidelbeeren mit dem Wasser sehr fein pürieren. Das Heidelbeermus und
den Puderzucker mit einer Gabel oder einem Schneebesen verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Wenn ihr lieber einen pinkfarbenen Zuckerguss haben möchtet, nehmt ihr anstelle von Wasser einfach 2 EL Zitronensaft. Den Zuckerguss anschließend mit einem Löffel auf dem Gugelhupf verteilen.

Viel Spaß bei der Krönung euer Gugel!

 

 

 

 

Advertisements