Mini Gugelhupf · Obstkuchen · Ostern · Rezepte · Zitronenkuchen

Avocado-Gugelhupf mit Zitrone

Superfood im Gugelhupf zu Ostern

Hallo Ihr Lieben! Wie wäre es mit diesem genialen Avocado-Gugelhupf mit Zitrone zu Ostern? Er schmeckt himmlisch locker leicht und ist supersaftig. Ich hätte nie gedacht, dass eine Avocado im Kuchen derart lecker sein kann. Die Konsistenz ist samtig-weich – ein absoluter Gugel-Glück-Genuss!

Avocado-Gugelhupf mit Zitrone 03 Ss

Natürlich macht dieser Avocadokuchen in der Gugelhupfform eine ganz besonders gute Figur. Obenauf wird er von einem Zitronenguss gekrönt und ist mit Pistazien dekoriert. Die Kombination von Avocado und Zitrone ist wirklich genial. Also wenn Ihr den nicht nachbackt, entgeht Euch wirklich was. Der schmeckt nicht nur zu Ostern lecker. Außerdem ist er ganz leicht und schnell gemacht!

Avocado-Gugelhupf mit Zitrone 01 Ss

Die Avocado gehört übrigens zum Obst und ist eine Beerenfrucht. Sie zählt zu den Superfoods, weil sie sehr gesund ist. Sie enthält reichlich einfach ungesättigte Fettsäuren, also gesunde Fette sowie viele Vitamine und Mineralstoffe.

Rezept für Avocado-Gugelhupf mit Zitrone, Zitronenguss und gehackten Pistazien

 

Die ‚Hass‘ Avocado ist die schmackhafteste Sorte der Avocados, diese habe ich hier verwendet. Die Avocados werden meist unreif, sprich noch fest / hart, verkauft. Das ist völlig in Ordnung, weil die Früchte nachreifen. Wenn Ihr die Avocado mit einem Apfel in Zeitungspapier einwickelt, reift sie schnell nach. Wenn Ihr den Reifungsprozess verzögern wollt, könnt Ihr die Avocado im Kühlschrank lagern. Die Avocado ist reif, wenn die Schale auf Druck mit dem Daumen leicht nachgibt.

Avocado-Gugelhupf mit Zitrone 07 Ss

Rezept – Back Dir Dein Gugel-Glück:

Zutaten:

ergibt ca. 1,5 Liter Teig, für ca. 12 Gugelhupfe mit 7 cm Durchmesser
Alternativ könnt Ihr den Avocado-Kuchen auch in einer kleinen Kastenform, mit 25 cm Länge, backen.

Für den Teig:

1 reife Avocado, ca. 250 g
1 EL Zitronensaft
abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
225 g weiche Butter
200Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise
Salz
4 Bioeier (Größe M)
350 g Mehl

1 Päckchen Backpulver
50 g gemahlene Mandeln
50 ml Milch

Für den Guss:

250 g Puderzucker
2-3
EL Zitronensaft

Zur Dekoration:

30 g Pistazienkerne

Avocado-Gugelhupf mit Zitrone 10 Ss

So wird’s gemacht:
  1. Den Backofen auf 175 Grad (Unter-/Oberhitze) vorheizen.
  2. Die Backformen mit flüssiger Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben. Das mache ich auch mit den Silikonformen – sicher ist sicher.
  3. Die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen, dann die Schale fein abreiben. Den Saft der Zitrone auspressen.
  4. Die Avocado längs halbieren und den Kern herauslösen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen. Das Fruchtfleisch und den EL Zitronensaft in einem hohen Rührbecher mit einem Stabmixer pürieren.
  5. Die Butter, Zitronenabrieb, Vanillezucker, 1 Prise Salz und den Zucker in eine Schüssel geben. Alles ca. 4 Min. schaumig schlagen. Ich stell mir dafür den Küchenwecker, sonst bin ich zu ungeduldig.
  6. Die Eier nacheinander hinzugeben und jeweils ca. 30 Sekunden unterrühren.
  7. Das Mehl, Backpulver und die Mandeln vermischen. Den Mehlmix, das Avocadopüree und die Milch abwechselnd unterrühren.
  8. Den Teig in die Förmchen füllen.
  9. Die Gugel im Backofen (mittlere Schiene) bei 175 Grad backen. Der Gugelhupf ca. 25 Minuten. Auf jeden Fall die Stäbchenprobe machen, da jede Backform und jeder Backofen etwas anders ist. Wenn nichts mehr am Holzstäbchen kleben bleibt, dann sind die Gugel durchgebacken.
  10. Die Gugel aus dem Backofen nehmen und in der Form etwas abkühlen lassen. Dann vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Küchengitter ganz abkühlen lassen.
  11. Für den Guss den Zitronensaft mit dem Puderzucker vermischen und dann über die Gugel geben.
  12. Die gehackten Pistazien über die noch nasse Glasur streuen. Fertig!

Avocado-Gugelhupf mit Zitrone 04 Ss

Ich wünsche Euch gutes Gelingen beim Nachbacken. Ihr werdet mit einem absoluten Gugel-Glück-Hochgenuss belohnt.

Alles Liebe,
Claudia

Advertisements

2 Kommentare zu „Avocado-Gugelhupf mit Zitrone

  1. Ich habe den Kuchen eben nachgebacken! Er schmeckt wirklich sehr gut, da er aber mit seinen Kalorien mächtig rein haut, kann man schon fast kein Stück allein essen. ^^

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s