Allgemein

Bloggeburtstag: 2 Jahre Gugel-Glück!

2 Jahre backen, bloggen und  fotografieren

Kinder wie die Zeit vergeht! Vor genau 2 Jahren bin ich mit meinem Foodblog Gugel-Glück online gegangen. Seitdem ist viel passiert und vieles hat sich verändert. Was zum Glück geblieben ist, ist der Spaß und die Freude an diesem kreativen Hobby und die Neugierde immer wieder Neues zu entdecken. Zeit also, für ein kurzes Resümee.

2 Jahre Gugelglück s

Eure Lieblinge im 2. Jahr Gugel-Glück

Ich war jetzt doch sehr erstaunt, was bei meiner Recherche rauskam:

Euer beliebtester Blockbeitrag im Jahr 2 von Gugel-Glück ist:

Lebkuchen-Gugelhupf

weihnachtlicher Lebkuchen-Gugelhupf mit Fondant-Schneeflocken

Kann ich gut verstehen, der ist wirklich extrem lecker gewesen. Allerdings merkt man dem Foto auch an, dass ich damals noch nicht meine neue Kamera hatte. Die Deko und das Arrangement gefallen mir aber heute noch.

Und Euer zweitbeliebtester Beitrag ist:

7 Tipps, wie Ihr Euren Gugelhupf aus der Form lösen könnt

7 Tipps, wie Ihr Euren Gugelhupf aus der Form lösen könnt

Das freut mich ganz besonders, weil es mir wirklich am Herzen liegt, möglichst vielen die Angst vor der Gugelhupfform zu nehmen und zu zeigen, dass man mit wenigen Tipps und Tricks den Gugelhupf unbeschadet aus der Form bekommt.

Das Foto mit den meisten Likes im 2. Jahr auf Instagram ist:

Baileys-Gugelhupf mit Öl

Baileys-Gugelhupf mit Öl, Nüssen und Schokolade

Vielen Dank, dieses Foto mag ich auch sehr gerne und der Gugelhupf ist wirklich extrem lecker. Auch wenn der Perfektionist in mir doch ein wenig was zu mäkeln hat, z. B. das die Flasche oben links abgeschnitten ist … tja so ist das halt mit den Perfektionisten 😉

Euer zweitliebtes Foto auf Instagram ist:

Gewürzkuchen saftig mit Cranberries

Gewürzkuchen saftig mit Cranberries und Rudolph

Auch damit bin ich sehr einverstanden, ich habe sogar nichts an dem Foto zu meckern. Das kleine Kerlchen ist mir doch sehr ans Herz gewachsen. Auch verbinde ich mit diesem kleinen Rudolph eine sehr schöne Erinnerung: ihn habe ich bei Frau fon Dant auf der Kreativ-Messe 2017 in Stuttgart gemacht. Das ist wirklich eine sehr schöne Erinnerung für mich. Auch dieser Gugelhupf war übrigens äußerst lecker.

Meine persönlichen Highlights

Das zweite Jahr Gugel-Glück stand für mich ganz im Zeichen der Optimierung und Weiterentwicklung. So habe ich mir zum ersten Bloggeburtstag von Gugel-Glück eine Spiegelreflexkamera gegönnt und auch gleich einen Foodfotografie-Kurs bei Corinna Gissemann gemacht, bei dem dieses Foto entstanden ist:

Gugelglück erster Bloggeburtstag

Das gab mir die ersten Anregungen und Anstöße, wie ich meine Foodfotos verbessern kann. Und so sind auch meine Foodprops im Laufe der Zeit immer mehr geworden, was nun leider zu einem Platzproblem wird …

Als ich dann dieses Jahr die Gelegenheit hatte einen weiteren Foodfotografie-Kurs bei Tricky Tine und Andreas hier in Stuttgart zu besuchen, habe ich das natürlich gemacht und es hat mich wieder ein ganzes Stück weiter auf meinem Weg zu besseren Foodfotos gebracht. Darüber freue ich mich sehr.

Nuss Nougat Kuchen - Rezept auf: https://gugelglueck.com/

Mittlerweile hat sich die Fotografie zu einem eigenständigen Hobby weiterentwickelt und ich verbringe sogar einen Teil meines Urlaubs mit dem Besuch von Fotoreisen. Wer hätte das gedacht, das macht mich ganz glücklich.

Einen weiteren großen Wunsch habe ich mir, mit dem Basis-Kurs von Betty Sugar Dreams erfüllt. Ich wollte unbedingt mehr über den Umgang mit Fondant, Blütenpaste und Eiweißspritzglasur lernen. Und bei wem könnte man das besser lernen, als bei Betty? Es waren unglaublich schöne zwei Tage, in denen ich unfassbar viel gelernt habe. Nun geht es also ans Üben, denn das macht ja bekanntlich die Meisterin.

Betty s

Auf was ich besonders stolz bin, ist, dass ich kurz vor dem 2. Bloggeburtstag es endlich geschafft habe, meine erste Gugelhupftorte zu machen. Das hatte ich mir schon so lange vorgenommen, aber irgendwie hat mir bisher der Mut dazu gefehlt. Und jetzt habe ich es endlich, passend zum Muttertag geschafft. Mehr dazu folgt im nächsten Beitrag.

Meine Pläne für das dritte Jahr Gugel-Glück

Natürlich werde ich mich weiterhin in meinen Gugel-Glück-Themen weiterbilden und Kurse besuchen. Das macht mir einfach riesig viel Freude, neues zu lernen und neue Erfahrungen zu machen. Außerdem ist es immer toll, Zeit mit Gleichgesinnten zu verbringen und sich auszutauschen. So werde ich demnächst meinen ersten Tortenkurs bei Beate Wöllstein in München besuchen. Darauf freue ich mich schon sehr. Und der nächste Foodfotografie-Kurs bei der lieben Andrea Marquetant steht auch an. Endlich habe ich es mal geschafft, einen der begehrten Plätze zu ergattern.

Mein nächster großer Wunsch ist, ein eigenes Logo für meinen Gugel-Glück Blog zu bekommen. Ich habe da mittlerweile schon konkrete Ideen, aber mit der Umsetzung hapert es noch. Ich bin aber davon überzeugt, wenn die Zeit reif dafür ist, ergibt sich auch dafür eine Lösung.

Außerdem möchte ich gerne meinen eigenen Stil sowohl in der Foodfotografie als auch in der Herstellung und Dekoration meiner Gugelhupfe entwickeln. Ich weiß, dass dies ein Prozess ist, der seine Zeit braucht und sich auch immer weiterentwickelt. Das macht dieses Hobby für mich so spannend und interessant.

Zeit, danke zu sagen

Natürlich entsteht dieser Blog nicht nur alleine durch mich. Ich werde von vielen lieben Menschen unterstützt und inspiriert und dafür möchte ich mich hier bedanken.

Zunächst natürlich bei meiner Mutter. Meine Mutter ist eine leidenschaftliche Köchin und sehr gute Kuchenbäckerin. Sie hat uns schon als Kind mit vielen Leckereien verwöhnt. Von ihr habe ich backen und kochen gelernt und dabei meine Leidenschaft für das Backen entdeckt.

Meine beste Freundin, die sich geduldig alle meine Ideen und Pläne anhört, die mich aufbaut, wenn mal alles schief gelaufen ist und mich bei meinen Vorhaben unterstützt. Die mich an eine realistische Planung erinnert, wenn ich mal wieder jammere, dass meine Todo-Liste nicht merklich kürzer geworden ist. Die einfach immer für mich da ist.

Bei meiner lieben Kollegin, die mich mit ihrem riesigen Backwissen unterstützt, mit mir ihre Rezepte und Backbücher teilt und mir mit ihrer Familie als Testesser zur Verfügung steht. Ich bin dankbar für ihre ehrliche Meinung zu meinen Gugelhupfen und lerne daraus viel.

Und natürlich bei Euch, meinen Lesern. Ich freue mich über jeden, der meine Beiträge liest, über jeden, der meinem Blog folgt. Ich bin dankbar für Eure Gefällt-mir Angaben und schätze Eure Kommentare sehr. Denn, letztendlich schreibe ich diesen Blog für Euch. Ihr seid meine Motivation und dafür bedanke ich mich ganz herzlich bei Euch und freue mich auf ein weiteres Jahr Gugel-Glück mit Euch.

Viele liebe Grüße,
Eure Claudia

Advertisements

9 Kommentare zu „Bloggeburtstag: 2 Jahre Gugel-Glück!

  1. Liebe Claudia,
    Ich gratuliere dir von Herzen zum 2. Bloggeburtstag und freue mich jetzt schon auf all deine neuen Gugelhupfideen, die du uns noch präsentieren wirst. Schön, dass wir uns kennengelernt haben, ich folge dir weiter mit Vergnügen und wünsche dir viel Spaß und Erfolg bei deinen geplanten Vorhaben.
    Liebste Grüße Maren

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Maren, vielen Dank für Deine Glückwünsche. Du bist eine große Inspirationsquelle für mich und ich freue mich sehr darüber, dass wir hier in Kontakt miteinander sind. Das ich nächste Woche zum Tortenkurs gehe, habe ich Dir und deinen tollen Kunstwerken, die ich so bewundere, zu verdanken. Mal sehen wie sich das mit meinen Gugelhupfen verbinden lässt. Ganz viele liebe Grüße, Claudia 😘🙋🏻

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s